Nachfrage nach Sexpuppen während der Pandemie

Sexpuppe nebuladolls covid19

Nachfrage nach Sexpuppen während der Pandemie

Jetzt, wo die Pandemie die Welt in Mitleidenschaft zieht, sind viele Menschen heiß auf Sexpuppen.


Die Nachfrage nach menschenähnlichen Silikonpuppen ist inmitten der COVID-19-Pandemie und der Abriegelung so stark angestiegen. Jetzt haben die Lieferanten Schwierigkeiten, mit der Produktion Schritt zu halten.

Sexpuppen wurden früher von der Gesellschaft nicht akzeptiert. Tatsächlich haben Menschen, die sich für den Kauf einer Sexpuppe interessieren, es schwer, einen Ort zu finden, an dem sie eine kaufen können. Aber jetzt werden diese menschenähnlichen Silikonpuppen zum Mainstream. Während einige ihre Existenz immer noch nicht akzeptieren. Einige haben gelernt, die Tatsache zu umarmen, dass Sexpuppen hier sind, um zu bleiben.

Sexpuppe nebuladolls covid19

Es ist erwähnenswert, dass Sexpuppen schon vor der Pandemie ziemlich beliebt waren. Aber die Sperrmaßnahmen, die durch diese Pandemie verursacht wurden, haben die Puppen noch beliebter gemacht. In der Tat gibt es ein Hotel in Hongkong, das während der Pandemie in ein Sexpuppen-Bordell umgewandelt wurde, um mit dem Verlust an Kunden, die einchecken, Schritt zu halten. Es überrascht nicht, dass das Sexpuppen-Bordell unter Menschen berühmt wurde, die Erfahrungen mit Sexpuppen machen wollen, aber nicht genug Geld haben, um sich eigene zu kaufen.

Sexpuppe nebuladolls covid19

Auf den ersten Blick ist es ziemlich offensichtlich, dass die wachsende Nachfrage durch die COVID-19-Pandemie hervorgerufen wird. Viele Menschen sind allein in Quarantäne und haben keine intimen Partner. Aus diesem Grund ist die Idee, dass eine Sexpuppe Gesellschaft leisten könnte, während der Partner abwesend ist, gar nicht so abwegig.Außerdem kommt die Nachfrage nach weiblich aussehenden Silikonpuppen nicht nur von alleinstehenden Männern. Vor allem alleinstehende Männer sind die Bevölkerungsgruppe, die traditionell mit dem Sexpuppenmarkt in Verbindung gebracht wird.

 

 

 

Menschen passen sich schnell der Technologie an

Der Geschichte nach sind die Menschen überraschend schnell dabei, Technik zu vermenschlichen. Eines der frühesten Beispiele für künstliche Intelligenz war ELIZA. Dies ist ein Sprachprozessor, der 1966 von Joseph Weizenbaum entwickelt wurde. Nach heutigen Maßstäben ist ELIZA ein rudimentärer Gesprächsstimulator, der nur zu kurzen Dialogen fähig ist. Dennoch sind die Menschen so angetan von ihm, obwohl sie wissen, dass es sich um ein Computerprogramm handelt. Viele Benutzer sagten, dass sie lieber mit ELIZA interagieren als mit einem anderen Menschen.

Sexpuppe nebuladolls covid19

David Levy, ein britischer AI-Experte, hat in einer Beobachtung herausgefunden, dass Menschen auch ohne AI starke Bindungen oder Anhaftungen zu Technologie aufbauen. In Love and Sex with Robots, einem Buch von Levy, zitiert er eine Studie mit Besitzern von AIBO - Roboterhunden. Die Studie fand heraus, dass eine signifikante Anzahl von Besitzern ihren Roboterhunden echte Gefühle und absichtliche Verhaltensweisen zuschrieb. Levy schrieb, dass die Menschen ihre Roboterhunde als echte Haustiere wahrnehmen wollen. Aus diesem Grund schreiben sie ihnen hundeähnliche Emotionen zu.
 

Sexpuppe nebuladolls covid19

Es ist klar zu sehen, dass die COVID-19-Pandemie und die dadurch verursachten Sperren zu dem drastischen Anstieg der Nachfrage nach Sexpuppen beitragen. Menschen, die sich einsam fühlen, finden in diesen weiblichen Silikonpuppen Gesellschaft. Auf der anderen Seite verwenden manche, die Sexpuppen benutzen, diese aus Vorsicht. Das Coronavirus kann durch direkten Kontakt übertragen werden. Aus diesem Grund haben die Menschen Angst, mit echten Menschen Sex zu haben, weil sie denken, dass sie sich mit dem tödlichen Virus anstecken könnten.

Sexpuppe nebuladolls covid19


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen